Architecture
matters

Pressemitteilung

CSMM mit Büro in Berlin

Modal M auf Wachstumskurs

Münchner Optimierer und Planer für Gewerbeimmobilien beruft Reiner Nowak in die Geschäftsführung / Knapp 400 Quadratmeter Bürofläche für Berliner Dependance im ‚Tuteur Haus’ angemietet

München / Berlin, 11. November 2015 – Die in München ansässige Modal M GmbH vergrößert mit dem Umzug in das architektonisch geschichtsträchtige ‚Tuteur Haus’ ihre vor knapp zwei Jahren eröffnete Dependance in Berlin. Darüber hinaus beruft sie mit Reiner Nowak einen international erfahrenen Architekten in die Geschäftsführung der vier Unternehmensstandorte in München, Berlin, Düsseldorf und Wien. Das Expertenteam, das beim Neu-, Um- oder Ausbau von Grundstücken und Bestandsimmobilien im Gewerbebereich allumfassend begleitet, reagiert damit auf den stetigen Kunden- und Projektzuwachs.

Mit der Berufung von Reiner Nowak komplettiert Modal M die bisherige Unternehmensführung um Timo Brehme und Malte Tschörtner. Der 42-jährige Architekt war in der Vergangenheit neben München und Berlin unter anderem in Glasgow, London, Rom sowie auf Sri Lanka tätig. Mit der Vergrößerung der Unternehmensspitze verstärkt Modal M die Ausrichtung auf die Themen sustainable building und green office. Als aktives Mitglied in der DGNB – Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V. sitzt Reiner Nowak in der Arbeitsgruppe „Büro- & Verwaltungsbau“.

„Modal M wächst seit der Firmengründung vor sieben Jahren kontinuierlich. Um die hohe Nachfrage nach unseren Leistungen bedienen und zugleich unserem Qualitätsanspruch genügen zu können, haben wir uns für den Ausbau der Teamspitze entschieden. Zugleich ist eine Vergrößerung unseres Berliner Büros notwendig geworden. Mit dem ‚Tuteur Haus’ an der Charlottenstraße in Berlin Mitte haben wir für uns eine der repräsentativsten Adressen im Zentrum der Hauptstadt gefunden“, sagt Firmengründer Timo Brehme.

Im sechsten Obergeschoss des Gründerzeitgebäudes arbeiten derzeit acht Architekten, Innenarchitekten und Berater auf 386 Quadratmetern Fläche. Insgesamt beschäftigt Modal M damit aktuell 34 Mitarbeiter.

Zu den neuen Büroflächen erläutert Reiner Nowak: „Die turbulente Geschichte des ‚Tuteur Hauses’ mit verschiedenartigen Nutzungen passt ideell gut zum Selbstverständnis von Modal M. Denn unsere Kernkompetenz ist es, architektonische Antworten auf die vielfältigen Fragestellungen von Nutzern zu finden, die auch dem jeweiligen Gebäude angemessen sind. Insofern freuen wir uns darauf, unsere Kunden und Geschäftspartner künftig mit einem spektakulären Blick über die Stadt empfangen zu können und hier gemeinsam mit ihnen neue Projekte zu entwickeln, zu gestalten und zu realisieren.“

Tuteur Haus Berlin

Pressekontakt:

scrivo Public Relations
Ansprechpartnerin: Nadine Anschütz
Elvirastraße 4, Rgb.
80636 München

Tel.: +49 (0)89 45 23 508-10
Fax: +49 (0)89 45 23 508-20
E-Mail: nadine.anschuetz[at]scrivo-pr.de
scrivo-pr.de

Modal M – landlord and investor consulting

Als Generalplaner steuert die Modal M GmbH seit 2008 in Zusammenarbeit mit ausgewiesenen Spezialisten sämtliche kommunikativen und baulichen Prozesse, die für einen Um-, Aus- oder Neubau von Grundstücken und Bestandsimmobilien im Gewerbebereich erforderlich sind. Hierfür bündelt das interdisziplinär und international zusammengesetzte Team aus Architekten, Beratern, Marketingprofis, Kaufleuten und Designern sämtliche Leistungen entlang des Wertschöpfungsprozesses einer Immobilie. Der Fokus liegt dabei auf Büros, Hotels und Gastronomie.

Modal M unterstützt Investoren, Entwickler, Vermieter und Mieter bei der Standortbewertung von Immobilien, entwickelt individuelle Strategien für die Platzierung der Projekte am Markt sowie zielgruppenspezifisches Material für den Vertrieb und übernimmt die architektonische Gesamtplanung der Projekte. Zudem definiert das Unternehmen geeignete Kommunikations- und Werbemaßnahmen und kümmert sich um deren Umsetzung.

Modal M hat seinen Stammsitz in München und Büros in Berlin, Düsseldorf und Wien. Die Geschäftsführung obliegt Timo Brehme, Reiner Nowak und Malte Tschörtner. Neben namhaften deutschen Unternehmen berät Modal M auch Klienten aus ganz Europa und den USA. Referenzprojekte sind unter anderem die Hofstatt, das Palais an der Oper und die Bavaria Towers in München sowie das Alexander-Quartier, The Q und Galeries Lafayette in Berlin.

Seit 2014 kooperiert das Unternehmen mit der Fakultät Architektur an der Ostbayerischen Technischen Hochschule in Regensburg. Darüber hinaus ist Modal M aktives Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V. – DGNB.

Weitere Informationen im Internet unter: www.modal-m.de