Architecture
matters
Das Palais an der Oper in München

PALAIS AN DER OPER

Kunde

LBBW Immobilien Management GmbH & Accumulata Immobilien Development GmbH / Opera Real Estate GmbH

Ort

München

Leistungen

Konzeption einer Vertriebsplattform in der laufenden Baustelle, Unterstützung und Beratung bei der Mieterakquise, Interior Design, Ausführungsplanung, Projektmanagement, großflächige Anpassung der Gebäudestruktur an Anforderungen eines Ankermieters

Fläche

32.000 m² BGF / GFA

Projektstart

Fertigstellungsdatum

Architekten Gebäude

Architekten und Baumeister historisches Gebäude / Architects and master builders, historical buildings: Leo von Klenze / Franz Holzhammer, HSA

Am schönsten Platz der Stadt, in unmittelbarer Nachbarschaft von Nationaltheater und Residenz, liegt das Palais an der Oper. Im Zuge einer bestandsgerechten Revitalisierung und Erweiterung werden auf rund 32.000 qm Sterne-Gastronomie, Couture-Boutiquen, Luxus-Apartments und repräsentative Büroflächen entwickelt.

Das Palais an der Oper in München

Marketing-Lounge

Die exponierte Lage, die große Historie der Liegenschaft sowie der Anspruch von Nutzern und Eigentümerin verpflichten zu einem besonderen Umgang in der Vermarktung. In diesem Spannungsfeld konzeptioniert und realisiert CSMM die Marketing Suite in der laufenden Baustelle als Ort, an dem der herausragende Charakter der Immobilie und seine Möglichkeiten im Mieterausbau dargestellt werden. Das Gestaltungskonzept basiert auf dem Wechselspiel zwischen dem Rohbaucharakter des aktuellen Projektstandes und dem präzisen, scharfkantigen Möbel-Inlay, das alle Funktionen einer Ausstellungsfläche bereitstellt. Als weißes Band zieht sich das begehbare Ausstellungspodest durch die historische Altbausubstanz und vermittelt zwischen Baudenkmal und modernem Neubau. Es gibt Einblick in die laufende Baustelle wie in den exemplarischen Mieterausbau und gewährt in der Variation der Podesthöhe Ausblicke auf Nationaltheater und Maximilianstraße.

Visualisierung für die Marketing-Lounge im Leo-von-Klenze-Trakt des Palais' an der Oper in München
CSMM-Marketing-Lounge im Leo-von-Klenze-Trakt des Palais' an der Oper in München

Unterstützung des Vertriebs

Flankierend zu der Präsentationsfläche unterstützt CSMM die Eigentümerin bei der Vermarktung der Büromietflächen. Für anspruchsvolle Mietinteressenten entwickelt CSMM Belegungsstudien und  Designkonzepte und stellt sich der besonderen Herausforderung einer Beplanung des historischen Opernsaals.

Projektmanagement

Bei der Core-and-Shell-Vermietung an Bloomberg begleitet CSMM den Mieterausbau auf Seiten des Mieters und koordiniert Bloombergs internationales Projektteam vor Ort.

Konzept / Akquise / Planung / Ausführung

Nach Unterstützung der Eigentümerin in der Mieterakquisition durch Planung und Beratung konnte ein Mietvertrag mit der Ankermieterin erfolgreich verhandelt und abgeschlossen werden. CSMM entwickelte das speziell auf die Bedürfnisse der Mieterin zugeschnittene Bürokonzept und plante die hierfür erforderlichen zum Teil erheblichen, baulichen Eingriffe.

Für die Neuausrichtung des 2012 fertig gestellten Palais an der Oper auf die hohen Anforderungen einer großflächigen, zusammenhängenden Büronutzung, reorganisierte CSMM die Büroflächen und damit Gebäudeerschließung und Brandschutzkonzept. Innerhalb eines Jahres konnten die Budgetierung, Planung, Genehmigung, Ausschreibung, Vergabe und Realisierung absolviert und die Mietfläche termingerecht übergeben werden. Besonderes hohe gestalterische Anforderungen stellte der architektonische Umgang mit den historischen Gebäudeteilen dar. In Abstimmung mit der unteren Denkmalschutzbehörde und dem Landesamt für Heimatpflege erfuhren der noch erhaltene „Klenze-Trakt“ sowie die „Opernsäle“ eine behutsame und anspruchsgerechte Eingliederung in das Nutzungskonzept der Mieterin. Diese übertrug CSMM darüber hinaus die Planung und innenarchitektonische Gesamtgestaltung aller Bürobereiche inklusive Licht- und Möbelkonzeption.