Architecture
matters

Press releases Awards & Honours Events

Drei German Design Awards 2019 für CSMM – architecture matters – Foto-Quelle: Rat für Formgebung Lutz Sternstein

Better, more beautiful work: German Design Awards in Frankfurt given for office worlds

Munich company CSMM receives three German Design Awards in Frankfurt am Main

On Friday, the Design Council honoured particularly successful office concepts in Frankfurt am Main with the German Design Award. The Munich company “CSMM – architecture matters” has won three awards. The German Design Award, which was launched in 2012, is the Design Council’s top international prize and is one of the most respected international design competitions.

So, the company’s own office in WERK3 was awarded a “special mention”. In addition, the jury honoured the ‘Virtual Identity in the Thalkirchen Railway Station’ and ‘COWORK – Siemens Real Estate’ projects, both implemented by CSMM, as “winners” in the ‘Excellent Communications Design’ category for architecture and interior design.

The special features: CSMM developed a new, future-oriented working environment from the former Thalkirchen Railway Station in Munich for the Virtual Identity social media agency. Architect and managing partner, Malte Tschörtner, is delighted: “The fact that our interior design products enjoy success in internationally renowned competitions shows both the value of the new work topic and the innovative capability of local companies which enliven such working environments.”

The COWORK project involves a nexus of communication and creativity. D’NA and CSMM designed the working environment jointly with the client, Siemens, to ensure that it fostered collaboration and exchange across different departments and activities. This makes work even more interdisciplinary and agile. Sven Bietau, architect and managing partner of CSMM, explains: “The office design defines the framework in which communication and agile project management happen. Future-oriented working environments are also an image-shaping factor when it comes to recruitment and staff retention.”

In this respect, the offices are anything but too beautiful to work in – on the contrary. Companies have recognised the benefit of design for a long time according to CSMM. “Beautiful and functional offices are not only a factor in terms of attracting skilled staff. Above all, employees feel better in modern working environments – and are therefore also more productive”, explains Timo Brehme, founder and managing partner of CSMM GmbH. The German Design Awards thus not only reward successful design, but in fact offer companies guidance when it comes to choosing suitable consultants and designers. The 2019 German Design Awards ceremony took place on Friday at the trade fair forum in Frankfurt. After the presentation of certificates in the morning, there was a private preview of the winner’s exhibition “Excellent Communications Design” at 6.00 pm in the Museum of Applied Art in Frankfurt.

German-Design-Awards-Verleihung 2019 mit drei Auszeichnungen für CSMM – architecture matters – Foto-Quelle: Rat für Formgebung Manuel Debus
Jazz-Band OMER KLEIN TRIO bei der Verlihung des German Design Awards – Foto-Quelle: Rat für Formgebung Lutz Sternstein

quotation

Schöne und funktionierende Büros sind nicht nur ein Faktor, um Fachkräfte zu gewinnen. Mitarbeiter fühlen sich in modernen Arbeitswelten vor allem wohler

Timo Brehme

Über CSMM (conceptsued° + Modal M)

CSMM versteht sich seit 16 Jahren als Beratungs- und Architekturunternehmen, das sich auf Büroimmobilien und Arbeitswelten im In- und Ausland spezialisiert hat.       
 
Mieter und Nutzer von Gewerbeimmobilien begleitet CSMM bei allen kreativen und rationalen Entscheidungen rund um das maßgeschneiderte Bürokonzept. Dazu zählen unter anderem die Beratung bei der Auswahl des Objektes, Organisationsanalysen, Arbeitsplatzstrategien, Um- und Einzug sowie die zukunftsfähige Neugestaltung des Arbeitsumfelds. Darüber hinaus begleiten die Experten auf Wunsch Change-Management-Prozesse. Für Entwickler, Vermieter und Eigentümer entwirft und steuert CSMM als Berater und Planer sämtliche baulichen und kommunikativen Prozesse für den Um-, Aus- oder Neubau von Gewerbeimmobilien. Dazu zählen Standortbewertung, architektonische Gesamtplanung und kreative Vermarktungsstrategien.           
 
Die Entstehung der Marke CSMM im Jahr 2018 ist eine konsequente Weiterentwicklung der zuvor getrennt arbeitenden Unternehmen conceptsued gmbh (gegründet 2003) und Modal M GmbH (gegründet 2008). Ziel ist es, die Kompetenzen beider Häuser ganzheitlich anzubieten. Das 60-köpfige, interdisziplinär und international zusammengesetzte Team von CSMM ist spezialisiert auf Büros, Hotels und Gastronomie jeder Größenordnung. Die Geschäftsführung obliegt Sven Bietau, Timo Brehme, Reiner Nowak und Malte Tschörtner. Neben dem Münchner Stammsitz agiert das Unternehmen auch mit Dependancen in Berlin, Frankfurt a.M. und Düsseldorf.
 
CSMM ist Mitglied des Expertenpools der „Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB“ sowie des Zentralen Immobilienausschusses – ZIA „New Ways of Working“.  Zudem im Forschungsbereich aktiv kooperiert das Unternehmen mit der Fakultät Architektur an der Ostbayerischen Technischen Hochschule und dem Institut für Sozialwissenschaftliche Forschung. Darüber hinaus fördert CSMM die „Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung – gif e.V.“ und engagiert sich in der „Werte-Stiftung“.

Pressekontakt

SCRIVO Public Relations
Ansprechpartner: Kai Oppel
Elvirastraße 4, Rgb.
80636 München

Tel: +49 (0)89 45 23 508-11
Fax: +49 (0)89 45 23 508-20
E-Mail: kai.oppel@scrivo-pr.de

Unternehmenskontakt

CSMM GmbH
Werk 3, Atelierstraße 14
81671 München

Tel.: +49 (0)89 960 15 99-0
Fax: +49 (0)89 960 15 99-99
E-Mail: info@cs-mm.com