Architecture
matters

Pressemitteilung

Die Macherei – Freelatics zieht mit neuem Headquarter in die „Die Macherei" – Mietvertrag über 6.500 Quadratmeter ab 2021 mit Art-Invest Real Estate und ACCUMULATA Real Estate – CSMM begleitet Freeletics
Bildquelle:
Art-Invest Real Estate / ACCUMULATA Real Estate

Freeletics beauftragt CSMM für neues Headquarter in der Macherei

Freeletics zieht mit neuem Headquarter in „Die Macherei" – Mietvertrag über 6.500 Quadratmeter ab 2021 mit Art-Invest Real Estate und ACCUMULATA Real Estate

München, 05.05.2020. Freeletics, der führende Anbieter von KI-basiertem Fitness- und Mindset-Coaching, wird ab Sommer 2021 seinen neuen Unternehmenssitz in der Macherei auf einer Fläche von ca. 6.500 Quadratmetern beziehen. Damit mietet der Branchenführer langfristig die gesamten Büroflächen des Gebäudes M4 in der Quartiersentwicklung „Die Macherei“ im Münchner Osten, einem Joint Venture der Projektentwickler Art-Invest Real Estate und ACCUMULATA Real Estate Group.

Mit dem jüngsten Neuzugang gewinnt „Die Macherei“, gelegen in Berg am Laim im Osten Münchens, einen weiteren großen Mieter. Freeletics ist die erfolgreichste Fitness-App in Europa sowie eines der am schnellsten wachsenden Sport- und Lifestyle-Unternehmen weltweit. Mit der Anmietung des neuen Firmenhauptsitzes in der Macherei setzt Freeletics seine Wachstumsstrategie weiter fort. Mit seinem Einzug in das Gebäudeteil M4 der Macherei verlegt Freeletics seinen Unternehmenssitz aus der Maxvorstadt in den Münchner Osten. „In einer Location, die sich gerade neu erfindet, ist „Die Macherei“ der perfekte Standort für uns. Innovation ist Teil unserer DNA, deswegen ist der Melting Pot von Industrie, Coworking-Spaces, Gastronomie und Lifestyle-Kultur genau richtig für uns. Auf einer klassischen Bürofläche hätten wir uns als junges, dynamisches Unternehmen nicht wiedergefunden. Daher freuen wir uns umso mehr darauf, Teil der Macherei zu werden. Das Konzept passt optimal zu unserer Unternehmensphilosophie. Für unsere Nutzer versuchen wir stets, die Trainingseinheiten und Coachings so zu gestalten, dass jeder das Beste aus sich herausholen kann. Dieser Challenge stellen wir uns auch selbst immer wieder. In den neuen Räumlichkeiten können wir weiter wachsen und haben die Möglichkeit, unter technisch optimalen Voraussetzungen flexibel und kreativ zu arbeiten und zu trainieren“, erklärt Daniel Sobhani, Geschäftsführer der Freeletics GmbH.

„Wir freuen uns sehr, Freeletics bei uns in der Macherei willkommen zu heißen. Die Vision, Dinge langfristig zum Positiven zu verändern, verbindet uns. Freeletics begleitet Menschen im Bereich Fitness und Persönlichkeitsentwicklung, wir entwickeln parallel dazu mit der Macherei die passende Umgebung. Sei es die Bürofläche selbst oder die Dachterrasse, der zentrale Quartiersplatz, die Rooftop-Bar des Hotels oder das Café direkt im Quartier. Wir wollen ein inspirierendes Umfeld für erfolgreiche Unternehmen und deren Mitarbeiter schaffen und dazu gehört für uns auch die Möglichkeit, einen ausgewogenen Lifestyle zu führen“, führt Tobias Wilhelm, Niederlassungsleiter der Art-Invest Real Estate am Standort München aus.

Das von dem renommierten New Yorker Architekturbüro HWKN by Matthias Hollwich designte Gebäude M4 der Macherei beeindruckt als Teil des sogenannten „Canyons“. Dabei handelt es sich um einen farblich hervorgehobenen Zwischenraum, der gemeinsam mit dem angrenzenden Hotelgebäude entsteht. Durch die Konzentration auf den Raum zwischen den Gebäuden entsteht ein urbaner Städtebau mit hoher Aufenthaltsqualität im Außenraum. Die dynamische Fassadensprache bringt dabei nicht nur New Yorker Flair in das Projekt – die charakteristischen Vor- und Rücksprünge der Fassaden ermöglichen darüber hinaus direkt von der Mietfläche aus begehbare exklusive Terrassenflächen.  „Ein Highlight des Gebäudes M4 ist die rund 300 Quadratmeter große Dachterrasse im 6. Obergeschoss, die dem Mieter neben großzügigen Freiflächen auch ein Basketballfeld bietet. Damit schaffen wir grüne Rückzugsorte, an denen gearbeitet oder die Mittagspause sportlich gestaltet werden kann. Wie stark die Zufriedenheit der Mitarbeiter mit der Umgebung des Arbeitsplatzes korreliert, wissen wir. Daher möchten wir ein optimales Umfeld für unsere Mieter schaffen, wobei neben den Nutzern im Quartier auch künftige Besucher vor Ort profitieren“, erklärt Stefan Stadler, Geschäftsführer der Accumulata Real Estate Group.

Neben weitläufigen Freianlagen ist es in der Macherei gelungen, verschiedenste Nutzungen in einem Quartier zu vereinen. Dazu zählen neben den Loftbüros ein Fitness-Studio vor Ort, ein 4-Sterne-Design-Hotel, vielfältige Gastronomie, Nahversorgung sowie Flächen für Co-Working, Konferenzen und Events.

Bei der Anmietung waren das Architekturbüro CSMM und NAI Apollo exklusiv für den Mieter sowie die Kanzlei GSK Stockmann für den Vermieter beratend tätig.

 

ECKDATEN „DIE MACHEREI“

ADRESSE: Weihenstephaner Straße 28, 81673 München

WEBSITE: www.die-macherei.de

VERKEHRSANBINDUNG:

  • S-Bahn: Leuchtenbergring (680 m, ca. acht Gehminuten, Stammstrecke)
  • U-Bahn: Josephsburg (710 m, ca. zehn Gehminuten, U2)
  • Tram: Schlüsselbergstraße (24-Stunden-Betrieb, direkt vor dem Grundstück, Linie 19/21)
  • Bus: Schlüsselbergstraße (direkt an dem Grundstück, Linie 190/191)
  • Auto: gute Anbindung an das lokale und überregionale Straßennetz (300 m bis zum Mittleren Ring), an die A94 und die A 99 (Autobahnring Ost – alle Richtungen) sowie die A 8 Richtung Salzburg

FLÄCHENPLANUNG:

  • Grundstücksfläche: ca. 26.400 m²
  • Mietfläche oberirdisch: ca. 74.400 m²
  • PKW-Stellplätze: ca. 800 Stück, teilweise mit E-Ladestationen
  • Hohe Anzahl an Fahrradstellplätzen

ZEITPLAN:

  • Quartal 2017: Beginn der Baumaßnahmen
  • Sommer 2021: voraussichtliche Fertigstellung
DIE MACHEREI – Quartiersaufsicht – Freeletics zieht in DIE MACHEREI
Bildquelle:
Art-Invest Real Estate / ACCUMULATA Real Estate

quotation

Das Konzept passt optimal zu unserer Unternehmensphilosophie. Für unsere Nutzer versuchen wir stets, die Trainingseinheiten und Coachings so zu gestalten, dass jeder das Beste aus sich herausholen kann.

Daniel Sobhani, Geschäftsführer der Freeletics GmbH

schwarzer Hintergrund für CSMM – architecture matters

quotation

Wir freuen uns sehr, Freeletics bei uns in der Macherei willkommen zu heißen. Die Vision, Dinge langfristig zum Positiven zu verändern, verbindet uns. Freeletics begleitet Menschen im Bereich Fitness und Persönlichkeitsentwicklung, wir entwickeln parallel dazu mit der Macherei die passende Umgebung.

Tobias Wilhelm, Niederlassungsleiter der Art-Invest Real Estate am Standort München

quotation

Wie stark die Zufriedenheit der Mitarbeiter mit der Umgebung des Arbeitsplatzes korreliert, wissen wir. Daher möchten wir ein optimales Umfeld für unsere Mieter schaffen, wobei neben den Nutzern im Quartier auch künftige Besucher vor Ort profitieren.

Stefan Stadler, Geschäftsführer der Accumulata Real Estate Group

Flexible Büroflächen im Industrial Design im Gebäude M4 der MACHEREI
Bildquelle:
Art-Invest Real Estate / ACCUMULATA Real Estate
Moderne Arbeitswelten mit Loftcharakter in der MACHEREI
Bildquelle:
Art-Invest Real Estate / ACCUMULATA Real Estate

ÜBER „DIE MACHEREI“

Im Münchner Stadtbezirk Berg am Laim entsteht seit Herbst 2017 innerhalb von rund drei Jahren das urbane Büro- und Geschäftsquartier „Die Macherei“. Der Projektentwickler, ein Joint Venture aus Art-Invest Real Estate und ACCUMULATA Real Estate Group, plant auf der 26.400 Quadratmeter großen Grundstücksfläche an der Weihenstephaner Straße im Münchner Osten neben einem zentralen Quartiersplatz sechs Gebäude mit unterschiedlichen Architektursprachen. In ihnen entstehen bis Sommer 2021 ca. 74.400 Quadratmeter Mietfläche für Büro, Geschäfte und Einzelhandel, Restaurants, ein Design-Hotel und ein Fitnessstudio. Dabei werden auf gut 55 Prozent der Mietfläche hippe Bürowelten für bis zu 2.500 Angestellte aus national wie international etablierten Unternehmen und Start-ups geschaffen.

Für die Architektur zeichnen die drei international renommierten Architekturbüros Hollwich Kushner, holger meyer architektur und OSA Ochs Schmidhuber verantwortlich. Herzstück des Ensembles ist das sogenannte Inkubatorgebäude, das mit rund 16.300 Quadratmetern als Start-up- und Co-Working-Hub angelegt ist. Das Quartier wird vorrangig aus Ziegelstein errichtet – eine Reminiszenz an die früher in Berg am Laim angesiedelten Ziegelbrennereien. Im Inneren sind Loft-Büros mit ca. 3,40 Meter lichten Raumhöhen und freiliegenden Leitungssystemen geplant. Über die Hälfte des in der Vergangenheit verschlossenen Grundstücks wird für die Öffentlichkeit zugänglich und damit auch am Abend und an den Wochenenden belebt sein. Die gemeinsame Projektentwicklung von Art-Invest Real Estate und ACCUMULATA Real Estate Group wurde in London mit dem European Property Award 2019-2020 ausgezeichnet. In der Kategorie „Development“ behauptete sich das 74.400 Quadratmeter große Vorhaben mit einer 5-Sterne-Nominierung gegen 43 europäische Mitbewerber. Gewonnen wurde der Award in der Länderkategorie Deutschland in den Rubriken Mixed-Use Development sowie Mixed-Use Architecture.

ÜBER FREELETICS

Freeletics wurde 2013 gegründet und vom ersten Tag an auf einer einzigen Vision aufgebaut: Jeden Einzelnen herauszufordern und zu inspirieren, mental und physisch die beste Version seiner selbst zu werden. Mit 42 Millionen Nutzern in über 160 Ländern ist Freeletics heute der führende Anbieter für KI-basiertes Fitness- und Lifestyle-Coaching. Die Freeletics App ist nicht nur die #1 Fitness-App in Europa, sondern bietet auch die fortschrittlichste KI-Technologie der Branche. Dank dieser KI können das Fitness-Level eines jeden Users beurteilt, Feedback berücksichtigt und von Millionen anderen Nutzern gelernt werden, um kontinuierlich intelligente und maßgeschneiderte “Training Journeys” für jeden Nutzer zu erstellen.

Für weitere Informationen siehe: https://www.freeletics.com/de/training/

ÜBER ART-INVEST REAL ESTATE

Art-Invest Real Estate ist ein langfristig orientierter Investor, Asset Manager und Projektentwickler von Immobilien in guten Lagen mit Wertschöpfungspotential. Der Fokus liegt auf den Metropolregionen in Deutschland, Österreich und Großbritannien. Art-Invest Real Estate verfolgt mit institutionellen Investoren, ausgewählten Joint-Venture-Partnern sowie mit eigenem Kapital eine „Manage to Core“-Anlagestrategie. Die Bandbreite der Investitionen reicht über das gesamte Rendite- und Risikospektrum in den Bereichen Büro, innerstädtischer Einzelhandel, Hotel, Wohnen und Rechenzentren.

Das Unternehmen wurde 2010 von den geschäftsführenden Gesellschaftern und der Zech Group gegründet. Über die eigene Kapitalverwaltungsgesellschaft wurden seit 2012 bereits 21 Investmentvermögen für institutionelle Anleger wie Versorgungswerke und Stiftungen aufgelegt. Insgesamt betreut Art-Invest Real Estate derzeit ein Immobilienvermögen von rund 6 Mrd. Euro. Art-Invest Real Estate ist mittlerweile einer der größten Projektentwickler von Büros und Hotels in Deutschland.

Entlang der Immobilien-Wertschöpfungskette agiert Art-Invest Real Estate als Innovationsführer auch durch ihre Beteiligungen: „Design Offices“ als führender Anbieter von Flexible Office und Corporate Coworking Flächen, „BitStone Capital“ als Venture-Capital-Gesellschaft, „maincubes“ als Entwickler und Betreiber von Datencentern, „wusys“ als branchenunabhängiger IT-Dienstleister, „smartengine“ als Anbieter von Technologie für intelligente Gebäude, „i Live“ als Entwickler und Betreiber von Mikrowohnen und Serviced Apartments sowie „Scopes“ als Anbieter für Mieterplanung und Innenausbau.

Weitere Informationen unter www.art-invest.de.

ÜBER ACCUMULATA REAL ESTATE GROUP

Seit 1982 entwickelt und finanziert die ACCUMULATA Real Estate Group Immobilienprojekte. Das Münchner Unternehmen plant, baut und managt State of the Art-Immobilien mit gewerblicher und/oder wohnwirtschaftlicher Nutzung. Realisiert wurden bislang mehr als EUR 3 Mrd. Investitionsvolumen mit über 600.000 m² Geschossfläche. Das Leistungsspektrum und die Erfahrung der ACCUMULATA Real Estate Group reichen von der Grundstücksentwicklung bis zur Vermarktung des fertigen Objekts. Kreativität und unternehmerisches Denken garantieren die Wertsteigerung der Immobilien. Dabei orientieren sich die langfristigen Perspektiven immer an Kunden, Partnern, Investoren und Anlegern – und selbstverständlich auch an den Menschen, die in diesen Gebäuden leben und arbeiten. Zu den Projekten der ACCUMULATA Real Estate Group in München zählen die Medienfabrik, das Palais an der Oper und das Stadtquartier Am Südpark mit dem SÜDWINK.

Über die im vergangenen Jahr neu gegründete ACCUMULATA Real Estate Group Investment Management GmbH bleibt ACCUMULATA Real Estate Group als Asset Manager für die Bayerische Versorgungskammer der Macherei eng verbunden. Daneben wird sich die ACCUMULATA Real Estate Group dem Quartiersmanagement der Macherei annehmen, mit dem Ziel, Nutzern, Besuchern und Kunden der Macherei Mehrwerte zu bieten.

Für weitere Informationen siehe: www.accumulata.de

PRESSEKONTAKT „DIE MACHEREI“

scrivo PublicRelations

Kai Oppel
Geschäftsführer/PR-Berater
Elvirastraße 4, Rgb.
D-80636 München

Telefon: +49 (0)89 45 23 508 11
Telefax: +49 (0)89 45 23 508 20
E-Mail:  kai.oppel@scrivo-pr.de
Internet: www.scrivo-pr.de

UNTERNEHMENSKONTAKT

Art-Invest Real Estate

Odeonsplatz 12
D-80539 München

Telefon: +49 (0)89 244 1790 60
Telefax: +49 (0)89 244 1790 89
Internet: www.art-invest.de

ACCUMULATA Real Estate Group

Rindermarkt 5
D-80331 München
Laura Sommavilla

Telefon: +49 (0)89 17 80 35-76
E-Mail: lsommavilla@accumulata.de
Internet: www.accumulata.de