Architecture
matters

Veranstaltungen

Cowork – Siemens Real Estate mit beschreibbaren Wänden

Kamingespräch bei CSMM

Co-Creation, Co-Culture, Coworking: Wird alles Co.?

Lange Zeit galt Coworking als temporärer Trend. Inzwischen hat es sich branchenübergreifend etabliert und wird in Unternehmen und Weltkonzernen umgesetzt. Die Art des Arbeitens wird auch die nächsten Jahre von Coworking Spaces geprägt sein und die Immobilienlandschaft verändern. Weltweit wird es bis ins Jahr 2022 nach aktuellen Prognosen über 30.000 Coworking Spaces mit mehreren Millionen Quadratmeter Gesamtfläche geben.

Wie werden sich die Bürokultur und die Immobilie unter den Einflüssen von Trends in der Arbeitswelt und globalen Entwicklungen verändern? Welche anliegenden Dienstleistungen werden sich aus diesen Veränderungen heraus entwickeln und welche gesellschaftlichen Auswirkungen ergeben sich daraus?

Darüber diskutierten Vertreter der Immobilienbranche, der Sozialwissenschaften und Anbieter von Raumlösungen beim ersten Kamingespräch im Münchner CSMM-Büro im Werk3.