Architecture
matters

Press releases

Innovatibe Bürokonzepte vom Kostenblock zum Innovationstreiber
Innovatibe Bürokonzepte vom Kostenblock zum Innovationstreiber
csmm werk 3 dgnb
CSMM Workshop 0001

Experts: Those who see office space as a cost factor are throwing away opportunities

ZIA, the Central Property Commission, the German professional association for the property sector, publishes brochures on office concepts / Munich company CSMM acting as consultant and author on the ZIA expert committee for 'New Ways of Working' / Multipl

Berlin, 11 April 2018 — In the next few years, as production is digitised and outsourced more and more, offices will become even more important as the centres of corporate success. As a result, there's more than a little Silicon Valley-type atmosphere in German office suites. The ZIA, the German Central Property Commission, recognises this as well, and politicians and major companies regularly turn to it for advice. The property-sector association has now published a brochure on the topic titled 'Innovative Office Concepts – From cost factor to innovation driver'. It addresses work and office space's potential and future requirements.

„Das Büro entwickelt sich anhaltend von der reinen Arbeitsstätte hin zum sozialen Knotenpunkt und zur Unternehmensheimat“, erklärt Sven Bietau, geschäftsführender Gesellschafter der CSMM GmbH sowie aktiver Berater und Autor im ZIA-Expertenausschuss für „New Ways of Working“. In seinem Beitrag „Das Büro als Hub & Home“ erläutert der Münchner Experte, wie Digitalisierung und der Wunsch des Einzelnen nach Selbstbestimmung dazu führen, dass das Büro immer weniger als Ort für die Abarbeitung von Sachaufgaben funktioniert.

Bietau: „Vielmehr ist es ein Dreh- und Angelpunkt, an dem die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusammenkommen, um kreativ zu sein und gemeinsame Ideen zu entwickeln.“ Viele Unternehmen haben hier jedoch Nachholbedarf, weil sie noch in klassischen Bürostrukturen denken. Bietau rät Unternehmen, gezielt Kollaborationsflächen und Rückzugsorte zu schaffen. Zudem empfiehlt er eine Möblierung, die Raum für Kreativität und Entspannung, ergonomisches Arbeiten und Wohlfühlen lässt. Ein Erfolgsfaktor bei der Bürogestaltung sei es zudem, den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen. „Längst sind sich Firmenlenker und Entscheider einig, dass der einzelne Mitarbeiter die zentrale Stelle in der Wertschöpfung eines jeden Unternehmens ist. Und vergleichsweise geringfügige Investitionen in die Arbeitsbedingungen wirken sich überproportional auf die Produktivität des Personals aus“, erläutert Bietau. Beispielsweise machen Raumkosten in Dienstleistungsunternehmen im Schnitt nur etwa acht Prozent der Ausgaben aus, zwölf Prozent die Sachkosten und bis zu 80 Prozent das Personal.

Der Beitrag ist einer von mehreren ausgewählten Bestandsaufnahmen und Denkanstößen. In Form kleinerer Gastbeiträge geben in der Broschüre weitere Expertinnen und Experten einen Einblick, welche unterschiedlichen Facetten bei innovativen und zukunftsfähigen Bürokonzepten eine Rolle spielen.

Broschüre Innovatibe Bürokonzepte vom Kostenblock zum Innovationstreiber
Broschüre Innovatibe Bürokonzepte vom Kostenblock zum Innovationstreiber

Über CSMM

CSMM versteht sich seit 15 Jahren als Beratungs- und Architekturunternehmen, das sich auf Büroimmobilien und Arbeitswelten im In- und Ausland spezialisiert hat.
 
Mieter und Nutzer von Gewerbeimmobilien begleitet CSMM bei allen kreativen und rationalen Entscheidungen rund um das maßgeschneiderte Bürokonzept. Dazu zählen unter anderem die Beratung bei der Auswahl des Objektes, Organisationsanalysen, Arbeitsplatzstrategien, Um- und Einzug sowie die zukunftsfähige Neugestaltung des Arbeitsumfelds. Darüber hinaus begleiten die Experten auf Wunsch Change-Management-Prozesse. Für Entwickler, Vermieter und Eigentümer entwirft und steuert CSMM als Berater und Planer sämtliche baulichen und kommunikativen Prozesse für den Um-, Aus- oder Neubau von Gewerbeimmobilien. Dazu zählen Standortbewertung, architektonische Gesamtplanung und kreative Vermarktungsstrategien.
 
Die Entstehung der Marke CSMM im Jahr 2018 ist eine konsequente Weiterentwicklung der zuvor getrennt arbeitenden Unternehmen conceptsued gmbh (gegründet 2003) und Modal M GmbH (gegründet 2008). Ziel ist es, die Kompetenzen beider Häuser ganzheitlich anzubieten. Das 50-köpfige, interdisziplinär und international zusammengesetzte Team von CSMM ist spezialisiert auf Büros, Hotels und Gastronomie jeder Größenordnung. Die Geschäftsführung obliegt Sven Bietau, Timo Brehme, Reiner Nowak und Malte Tschörtner. Neben dem Münchner Stammsitz agiert das Unternehmen auch mit Dependancen in Berlin, Frankfurt a.M. und Düsseldorf.
 
CSMM ist Mitglied des Expertenpools der „Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB“ sowie des Zentralen Immobilienausschusses – ZIA „New Ways of Working“.  Zudem im Forschungsbereich aktiv kooperiert das Unternehmen mit der Fakultät Architektur an der Ostbayerischen Technischen Hochschule in Regensburg. Darüber hinaus fördert CSMM die „Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung – gif e.V.“ und engagiert sich in der „Stiftung Werte Stipendium“.

Weitere Informationen im Internet unter: www.cs-mm.com

Pressekontakt

scrivo Public Relations
Ansprechpartnerin: Lilla Lázár
Elvirastraße 4, Rgb.
80636 München

Tel: +49 (0)89 45 23 508-13
Fax: +49 (0)89 45 23 508-20
E-Mail: lilla.lazar@scrivo-pr.de
Web: www.scrivo-pr.de

Unternehmenskontakt

CSMM GmbH
Werk 3, Atelierstraße 14
81671 München

Tel.: +49 (0)89 960 15 99-0
Fax: +49 (0)89 960 15 99-99
E-Mail: info@cs-mm.com
Web: www.cs-mm.com