Architecture
matters

Press releases Events

Offenheit statt Arbeitszelle

Open plan instead of office cubicle: an expert from CSMM speaks about the future world of work

At the 10th Real Estate Forum in Munich, Dewi Schönbeck will be speaking about the theme “Open plan – is it optimal? – changing office culture”

Munich, 18/01/2018. Office design is becoming more and more important to companies, given that the working environment and facilities are what makes a company initially attractive to eight out of ten new applicants (83 per cent). At the Real Estate Forum in Munich on 22 January, experts will also consider the topic of office culture. Dr. Dewi Schönbeck, who holds a doctorate in architecture and who is Director at CSMM, will be speaking on the topic “Open plan – is it optimal? – changing office culture”, discussing the new role of working environments, how apparent opposites can be compatible with one another and bringing a feeling of well-being into an open working environment.

Ist das Büro als Arbeitsstätte noch zeitgemäß? Wie werden die Arbeitswelten der Zukunft aussehen? Welche Bedürfnisse haben Mitarbeiter und welche Fehler können bei der Bürogestaltung gemacht werden? Diese und andere Fragen beantwortet Schönbeck in ihrem Vortrag.

„Das Büro hat als reiner Ort der Abarbeitung von Sachaufgaben längst ausgedient“, sagt sie. „Zudem wird das Arbeitsumfeld inzwischen gezielt zur Talentgewinnung eingesetzt.“ In ihrer Präsentation erörtert Schönbeck die veränderte Bedeutung des Arbeitsumfeldes sowie das Spannungsverhältnis von Konzentration und Kommunikation in offenen Büroräumen. Dabei geht sie ebenso auf theoretische Anforderungen ein wie auf praktische Beispiele, die ihr Beratungshaus CSMM –conceptsued° und Modal M – in den vergangenen 15 Jahren deutschlandweit umgesetzt hat.

Auf dem Immobilienforum diskutieren in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal Experten die Zukunft des Münchener Immobilienmarktes. Neben den Trends in der Arbeitswelt stehen unter anderem die Themen Stabilität der Märkte, Wachstumspotenziale in der Stadtentwicklung und Strategien zur Immobilienfinanzierung auf dem Programm.

Dewi Schoenbeck

Über CSMM = conceptsued° + Modal M


CSMM versteht sich seit 15 Jahren als Beratungs- und Architekturunternehmen, das sich auf Büroimmobilien und Arbeitswelten im In- und Ausland spezialisiert hat.

Mieter und Nutzer von Gewerbeimmobilien begleitet CSMM bei allen kreativen und rationalen Entscheidungen rund um das maßgeschneiderte Bürokonzept. Dazu zählen unter anderem die Beratung bei der Auswahl des Objektes, Organisationsanalysen, Arbeitsplatzstrategien, Um- und Einzug sowie die zukunftsfähige Neugestaltung des Arbeitsumfelds. Darüber hinaus begleiten die Experten auf Wunsch Change-Management-Prozesse.

Für Entwickler, Vermieter und Eigentümer entwirft und steuert CSMM als Berater und Planer sämtliche baulichen und kommunikativen Prozesse für den Um-, Aus- oder Neubau von Gewerbeimmobilien. Dazu zählen Standortbewertung, architektonische Gesamtplanung, kreative Vermarktungsstrategien sowie maßgeschneiderte Kommunikations- und Werbemaßnahmen.
Die Entstehung der Marke CSMM im Jahr 2018 ist eine konsequente Weiterentwicklung der Unternehmen conceptsued gmbh (gegründet 2003) und Modal M GmbH (gegründet 2008). Ziel ist es, die Kompetenzen beider Häuser ganzheitlich anzubieten. Das 50-köpfige, interdisziplinär und international zusammengesetzte Team von CSMM ist spezialisiert auf Büros, Hotels und Gastronomie jeder Größenordnung. Die Geschäftsführung obliegt Sven Bietau, Timo Brehme, Reiner Nowak und Malte Tschörtner. Neben dem Münchner Stammsitz agiert das Unternehmen auch mit Dependancen in Berlin, Frankfurt a.M. und Düsseldorf.

CSMM ist Mitglied des Expertenpools der „Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB“ sowie des Zentralen Immobilienausschusses – ZIA „New Ways of Working“.  Zudem im Forschungsbereich aktiv kooperiert das Unternehmen mit der Fakultät Architektur an der Ostbayerischen Technischen Hochschule in Regensburg. Darüber hinaus fördert CSMM die „Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung – gif e.V.“ und engagiert sich in der „Stiftung Werte Stipendium“.

Weitere Informationen im Internet unter: www.cs-mm.com

Pressekontakt

scrivo PublicRelations GbR
Ansprechpartnerin: Lilla Lázár
Elvirastraße 4, Rgb.
80636 München

Tel: +49 (0)89 45 23 508-13
Fax: +49 (0)89 45 23 508-20
E-Mail: lilla.lazar@scrivo-pr.de
Web: www.scrivo-pr.de


Unternehmenskontakt

CSMM GmbH
Werk 3, Atelierstraße 14
81671 München

Tel.: +49 (0)89 599 890 88-0
Fax: +49 (0)89 599 890 88-99
E-Mail: info@cs-mm.com
Web: www.cs-mm.com

Share this page