Architecture
matters
Arabellastrasse 13 und 15 – design planning rendering by CSMM – architecture matters

ARABELLASTRASSE

Kunde

Swiss Life AG, NL für Deutschland

Ort

München / Munich

Leistungen

Bestandsaufnahme (Aufmaß), Einarbeitung / Anpassung der dem Vertrag zu Grunde liegenden Grundrissplanung von Ronstedt Hotel Concepts, Fassadenentwurf, Aufstellung einer Kostenberechnung Erstellung der Genehmigungsplanung, Ausführungsplanung, Aufstellen der Leistungsverzeichnisse, Vergabe inkl. Kostenanschlag, Objektüberwachung inkl. Kostenfeststellung

 

Fläche

13.000 m² BGF / GFA

Fertigstellungsdatum

Partner

PTL Plan Team Lohoff
arabellastr 13-15 csmm architecture matters
Arabellastrasse 13 und 15 – design planning rendering by CSMM – architecture matters

Im Arabellapark in München-Bogenhausen bauen die Architekten von CSMM das im Eigentum einer Versicherungsgesellschaft stehende Bürogebäude aus den späten 1970er Jahren in ein 3***-Superior-Hotel um. Pächterin wird die B.W. Hotel Betriebsgesellschaft mbH & Co. KG.

Das bestehende Bürogebäude mit drei Untergeschossen, ein um einen Laubengang zurückgesetztes Erdgeschoss und vier Stockwerken ist als klare Blockbebauung entlang der Arabellastraße auf einer Grundstücksfläche von 4.600 qm positioniert. Im UG3 saniert und erweitert CSMM – architecture matters das bestehende Fitnessstudio.

Die Architekten und Ingenieure entkernen das Gebäude komplett und bauen die Fassade vollständig bis auf die Tragstruktur zurück.

Die Fassadengestaltung der vier oberen Stockwerke wird durch die Entwicklung einer skelettförmigen Wabenstruktur die strenge Rasterung einer bürotypischen Fassade durchbrechen.