Architecture
matters

Resonanz Veranstaltungen News

guided tour Lange Nacht der Architektur

Rückblick: Die Lange Nacht der Architektur

Volle Hütte bei der Langen Nacht der Architektur – maximale Besucheranzahl an allen Standorten

Am Freitag, dem 18. Januar, öffneten sich die Tore bei CSMM im Werk3, bei DLA PIPER im Palais an der Oper und bei REPLY im Nove. Über 1000 Besucher kamen allein an den drei von CSMM gezeigten Standorten. In unserem Münchener Hauptquartier besuchten uns über den Abend verteilt etwa 650 architekturinteressierte Teilnehmer.

Hier konnten unsere Gäste im Rahmen geführter Touren durch Reiner Nowak mehr über unsere Arbeitsweise erfahren. Um 21.00 Uhr hielt Dr. Dewi Schönbeck einen Vortrag zum Thema „Co-Creation – wo Innovationen entstehen“. Dort erläuterte sie anhand von erfolgreichen Beispielen aus der Praxis, wie unsere Kunden zu agilen Arbeitswelten gelangen. Im Anschluss konnten alle Besucher unsere vielfältigen Arbeitsräume im „Hub & Home“ erleben.

Unsere Projektstandorte DLA PIPER und REPLY waren ebenfalls bis zum Anschlag voll. Dank eines großartigen Teams – allen voran Tiziana, Tino und Lothar konnten Teilnehmer vor Ort die Büroflächen besichtigen. Die gewaltige Resonanz erfreut uns und wir bedanken uns hiermit bei allen Partnern, die diesen Abend möglich gemacht haben.

Die Lange Nacht der Architektur findet alle zwei Jahre im Rahmen der BAU statt. Der diesjährige Ansturm hat uns positiv überrascht und diesen Abend für uns zu einem Erfolg gemacht. Im Vergleich zu 2017 haben sich die Besucherzahlen verdreifacht.

Ebenso freut uns der enorme Andrang bei Brainlab, den Bavaria Towers und der Hofstatt.

Werk3 _ Lange Nacht der Architektur 2019
Video file
Musik - Lange Nacht der Architektur 2019
Nove Foyer Die Lange Nacht der Architektur 2019